Umweltfaktor Wald: FSC

Unsere Wälder schützen: Das Label FSC legt besonderen Nachdruck auf die gesamtheitliche Schonung des Waldes. Ein Aspekt dieses Labels ist, dass auch Papier, das aus den Hölzern dieser Wälder erzeugt wird, dieses Gütesiegel trägt.



FSC ist die Abkürzung für "Forest Stewardship Council​". Diese internationale Organisation, gegründet 1993, wird von Umweltverbänden wie dem WWF, von Waldbesitzern, der Holzindustrie, den Gewerkschaften und einheimischen UnternehmerInnen unterstützt, um den Raubbau an unseren Wäldern einzudämmen. Der FSC ist unabhängig.


Beim Kauf von FSC-Produkten haben Sie die Gewissheit, dass im Zuge der Waldbewirtschaftung keine Menschen ausgebeutet wurden. Tiere und Pflanzen kamen bei der Schlägerung nicht in Gefahr. Sie unterstützen so aktiv den Erhalt unserer Umwelt, auch für folgende Generationen. FSC ist ein Musterbeispiel für die nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen: sozial, ökonomisch und ökologisch ausgewogen.


Nur Holz, dessen Erzeugung aus sozial- und umweltverträglicher Waldwirtschaft belegt ist, darf das Gütesiegel tragen. Dies wird von unabhängigen Gutachtern (Zertifizierern) alljährlich überprüft.


Durch eine Produktkettenzertifizierung des FSC wird der Holzfluss durch die Verarbeitung und den Handel zwischen Wald und Endkunden kontrolliert. Holzprodukte - wie eben auch Papier - werden mit dem FSC-Logo gekennzeichnet und für den Verbraucher kenntlich gemacht. 



DIE VERWENDUNG DES FSC-LOGOS UNTERLIEGT GANZ BESONDEREN RICHTLINIEN, DIE STRENG KONTROLLIERT WERDEN. Das betrifft u.a.
  • Produktanforderungen
  • Abbildungsgröße des Logos
  • Farbigkeit des Logos u.v.m.

WENDEN SIE SICH AN DAS BÖSMÜLLER-TEAM FÜR WEITERE INFORMATIONEN! 




  



  






 




















 


 
E-Mail Marketing Software